ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
vermeintlicher Wohnungsbrand

vermeintlicher Wohnungsbrand

Am Mittwoch, den 18.05.2022 wurden wir um 19:47 Uhr zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand alarmiert.

Da ein Rauchmelder in einer Wohnung angeschlagen hatte und leichter Brandgeruch wahrgenommen werden konnte, setzten die Nachbarn einen FF-Notruf ab.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der Rauchmelder reagierte, weil in der Wohnung gerade gekocht wurde.

eingesetzt waren: FF Admont mit MZF-A, TLF-A 4000 und 13 Personen; Polizei

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn
×