Feuerwehr: 122 | Rettung: 144 Einsatzzentrale: 03613 / 2144 

Gesamtübung

Am 08.07.2017 stand die nächste Gesamtübung mit Schwerpunkt Sanität auf dem Programm.

 

 

 


Übungsannahme:
Fünf, zum Teil schwer verletze Personen nach Baustellengerüsteinsturz beim Anwesen Thaler in der Oberhofsiedlung.

ausgearbeitet von: BM Manfred Aster und OLM Hannes Ebner

Einsatzleiter: HBI Günter Plank

Nach der Lageerkundung durch den erstankommenden RTW und der Errichtung einer provisorischen Einsatzleitung wurde von den nachkommenden Feuerwehrkameraden damit begonnen die Sanitätshilfsstelle einzurichten. Die Sanitäter, sowie der mittlerweile eingetroffene praktische Arzt Dr. Schweiger konnten somit beginnen die eintreffenden Patienten zu versorgen und zu betreuen. Mittels Korbtrage konnte eine verletzte Person mit einer Unterschenkelverletzung vom Gerüst so schonend wie möglich gerettet werden. Eine leichtverletzte, jedoch schockierte Person musste von zwei Kameraden erst ausfindig gemacht werden, zwei weitere mussten mit einer schweren Oberschenkelverletzung, sowie einem Schädel-Hirn-Trauma versorgt werden. Eine Person konnte leider nur noch tot geborgen werden.

Der Schwerpunkt der Übung lag bei der Errichtung der Sanitätshilfsstelle, der Triage der Patienten, sowie der Koordinierung und dem Weitertransport in die verschiedenen Krankenhäuser.

Ein großer Dank geht an Elisabeth Sprung und Hannes Thaler, dass das Objekt beübt werden durfte.

Bilder: HFM Bernadett Grogger


  • GÜ_08072017_2
  • GÜ_08072017_4
  • GÜ_08072017_1
  • GÜ_08072017_3
  • GÜ_08072017_8
  • GÜ_08072017_5
  • GÜ_08072017_13
  • GÜ_08072017_10
  • GÜ_08072017_9
  • GÜ_08072017_6
  • GÜ_08072017_7
  • GÜ_08072017_14
  • GÜ_08072017_11
  • GÜ_08072017_12